Startschuss für die Arbeit am pädagogischen Leitfaden

Cottbus, April 2016.aw1hz2uwmdeuanbnqdaxrde5n0u4ljrfnevgn0uwjsessionida54fe48f8bf1899d7432bee069a54217-n4

Parallel zu den ersten durchgestalteten Szenen, dem Drehbuch und den Texten nimmt auch
der pädagogische Leitfaden erste Konturen an.
Hana Hlásková, Bildungsreferentin im Menschenrechtszentrum Cottbus, hat sich mit Geschichtsstudent
Franz Göbel und Bufdi Konrad Magirius (siehe Foto) zwei motivierte, Comic affine Jungs ins Boot geholt.
Die drei haben zuerst alle bisherigen Materialien und Unterlagen zum Projekt gesichtet und nach
deren Potenzial für die didaktische Aufbereitung geordnet. Mithilfe der nun fertigen ersten zwei Buchkapitel
definierten sie die Ziele und Themen, die der Leitfaden für Lehrende aufbereiten soll.
Das sehr produktive erste Brainstorming soll nun wöchentlich fortgesetzt werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen